lange nacht

lookylooky hat mal wieder eine klassenfahrt in den hohen norden veranstaltet. Henning wollte ne sause machen
und die ist ihm gelungen
kathrin auch.
der ort ein vereinsheim wie er in keinem buche steht. auflegen sollten wir, na gut haben wir gesagt.
leider hat erstmal niemand das bein geschwungen
freund alkohol hatte noch keinem die hand zur begrüßung gereicht.
der hanseat fragte uns warum wir einen hut tragen und
zog sich irgendwann aus, was ein wenig unverständinss bei uns hervorrief
dann wurde es irgendwie wild

seht selber.
i tell yous it was amazings….






 

 

 

 

RÄUBER HOTZENPLOTZ UND CIVILIST

UND NOCH VIELES MEHR – DIESES SONNTAG.

JAA ES IST WIEDER BAMBULE INNA TORSTRASSE UND DIESMAL IST ES KEINE BLOCKPARTTY.
ES WIRD GEKAUFT UND GEFRESSEN UND GESOFFEN DIESEN SONNTAG.
ALLES UNTER DEM MOTTO DES ZWEITEN LICHTLEINS.
BEI CIVILIST GEHTS AM SONNTAG NICHT NUR UM BAUMWOLLE BEI DEN PROZENTEN SONDERN AUCH UM UNSER ALLER FREUND ZUCKER.
GARGAMEL,DER BÄRTIGE GOURMET LÄDT EIN ZUM CIVILIST ZU SUESSSPEISE MIT ALKOHOL.
LOOKYLOOKY FREUT SICH UND ER SICH BESTIMMT AUCH GANZ FURCHTBAR.

falco

viel muss man nicht über ihn sagen, er sagts ja selber:
“I bin a Unangepasster in einem angepassten Geschäft.”
vielleicht der marius ja auch…

Re.You – Ganz Wien by Re.You

hier mein lieblingssong von falco. also marius, bleib gschmeidig und emotional:

und weil ich ja sowieso und immer auf zitate steh, hier die besten von falco:
“Wenn mi einer net leiden kann dann zünd ich mir eine Zigarette an und blaß ihm einen.”
“Ich leb nur einmal, und so wie ich lebe ist einmal genug.”
“Die Bollands machen in Hollands was sie wollands.”
“Golfspielen ist ein sehr geselliger Sport. Beim Golfspielen trifft sich alles um die Löcher rum, fast wie im wirklichen Leben.”
“Manche wollten mir ans Bein pinkeln. Ich habe zurückgepinkelt. Die unausweichliche Isolation folgte.”

“Mein letzter Wille: Idylle”
R.I.P. Falco!

CIRCLE CULTURE UND DER GUTE ZWECK – GIVE

KEINE PIMMEL VON TERRY RICHARDSON (OOOH SCHADE) SONDERN HOCHWERTIGE EDITIONSDRUCKE WERDEN AUSGESTELLT VON VERSCHIEDENEN KÜNSTLERN, DIE MAN ERWERBEN KANN. DER ERLÖS WIRD IN TEILEN EINEM WAISENHAUS IN TANSANIA GESPENDET.

Mit dabei sind: Terry Richardson, XOOOOX, Raymond Pettibon, Jaybo Monk, Larry Clark, Katrin Fridriks, Harmony Korine, Jonathan Yeo, Stefan Strumbel, David Shrigley, Aaron Rose and Ed Templeton…

Vernissage: 17. Nov. 2011, 19 Uhr Öffnungszeiten: 18. Nov. 2011 – 24. Jan. 2012 / Di – Sa, 12 – 18 Uhr Adresse Gipsstraße 11, Berlin